Zu mir

Ich heiße Petra Körber und wohne mit meiner Familie in Mögeldorf. Zu meiner Familie gehören mein Mann Bernd (verheiratet seit 2003), unser Sohn und unsere Golden Retriever Hündin Bliss.

Bevor sich unser Sohn 2006 ankündigte arbeitete ich als Marketingassistentin in der Marktforschung. Während meiner Elternzeit stellte ich fest, dass es mir wesentlich mehr Freude bereitet die ganz Kleinen auf ihrem Weg zu begleiten, sie zu fordern und zu fördern.

So nutzte ich meine Elternzeit und arbeitete in der Kinderkrippe „Kinderstube e.V.“ in Heroldsberg um Erfahrungen zu sammeln. Anschließend leitete ich für etwa ein Jahr die Großtagespflege „Wichtelstube“. Ich stellte fest, dass mir diese Tätigkeit wirklich sehr viel Freude bereitet. So habe ich mich also dazu entschlossen meinen Beruf an den Nagel zu hängen und Tagesmutter zu werden.

Im August 2008 habe ich eine entsprechende Qualifizierung zur Tagespflegeperson nach BayKiBiG absolviert und betreue seit dem Kinder in Mögeldorf. Im Juni 2018 habe ich meine Weiterbildung zur Facherzieherin in Natur- und Waldpädagogik erfolgreich abgeschlossen.

Natürlich besuche ich  den erste Hilfe Kurs für Kleinkinder regelmäßig und nehme an Fortbildungen teil.

Anfang 2019 habe ich mich dazu entschlossen, meine Betreuungsräume in den Wald zu verlegen – denn wo sonst als im Wald können wir unsere Sinne so spielerisch erfahren, als im Wald.

Wir haben unsere Waldsofas die wir täglich ansteuern, bevor wir zu unserer Basis gelangen auf der wir nicht nur spielen und toben können, dort haben wir Schutz vor Regen und Wärme bei Kälte.

Meine Hobbys sind Familienunternehmungen, Wald und Natur, Tiere, Musik, Tanzen und ich habe gerne viele liebe Menschen um mich.

Eine sehr große Liebe verbinde ich mit den Pferden. Ich habe mir vorgenommen wieder einen solchen 4beinigen Gefährten zu finden, wenn mein Junior etwas älter ist.

Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 15:00 Uhr

Bliss und Petra